Fibrose der Prostata bei Männern

Natürliche Wege eine vergrößerte Prostata verkleinern

Tinktur von Prostata-Adenom

Eine Prostatazyste ist eine angeborene oder erworbene Formation der Prostata, bei der es sich um eine mit Flüssigkeit eingekapselte Höhle handelt. Mit zunehmendem Alter steigt die Wahrscheinlichkeit einer Fibrose der Prostata bei Männern Erkrankung. Männer, die zufälligen Sex ohne Kondom haben, sind am stärksten gefährdet. Parasitäre Zysten in der Prostata werden beschrieben, sie kommen in endemischen Gebieten vor und sind Folge einer Infektionskrankheit.

Riesenzysten bis zu 7 cm werden gefunden, sie sind meist angeboren. Die Ursachen für das Auftreten von angeborenen und erworbenen Prostatazysten variieren. Im ersten Fall wird die Pathologie durch Entwicklungsanomalien während der Embryogenese verursacht, im zweiten Fall durch eine Reihe von Zuständen, die die Funktion der Prostata beeinträchtigen:. Die Prostatazyste kann in jeder ihrer Zonen lokalisiert werden. Der Bildungsmechanismus hängt vom pathogenetischen Faktor ab. Bei schweren Entzündungen sind Bakterien, Leukozyten im Zysteninhalt vorhanden.

Eine nicht infektiöse Prostatazyste entsteht unter dem Einfluss von Schäden und damit verbundenen Proliferationsprozessen, die auf die Gewebereparatur abzielen.

Cicatricial Änderungen lassen nicht das Geheimnis herauskommen, es sammelt sich in den Drüsenläppchen an und wird dann eingekapselt. Ein sich entwickelnder Tumor komprimiert die Acini, was zu einer unzureichenden Drainage der Drüse führt. Mögliche negative Faktoren, die die fehlende Reduktion dieser Kanäle und einen niedrigen AMH-Spiegel beeinflussen, werden als Auswirkungen von Alkohol, Drogen, Bestrahlung und einigen früheren Krankheiten in der Frühschwangerschaft angesehen.

Wenn mehrere Mehrkammerzysten gebildet werden, ist die Bildung kombinierter Defekte des Urogenitalsystems wahrscheinlich. Eine einzige Klassifikation, die alle Aspekte berücksichtigt, wurde in der modernen Andrologie nicht entwickelt. Die Prostatazyste ist wahr primär, angeboren und falsch sekundär, erworben, Retention.

Folgende Arten von Formationen werden unterschieden:. Die Lokalisation des zystischen Neoplasmas beeinflusst auch die Manifestationen der Pathologie. Bei einer mittleren Zyste von mehr als 5 cm treten obstruktive und irritative Symptome im Harntrakt auf: häufiges Wasserlassen in kleinen Portionen, Unfähigkeit, sofort mit dem Wasserlassen zu beginnen, Beschwerden, das Gefühl einer unvollständigen Blasenentleerung.

Die Prostatazyste unterstützt das chronische Fibrose der Prostata bei Männern, das Fibrose der Prostata bei Männern Lebensqualität beeinträchtigt. Wenn die Infektion abgeschwächt ist, haben geschwächte Patienten eine eitrige Gewebefusion. Prostatazysten gelten als Ursachen für obstruktive Azoospermie mit doppelseitigen Läsionen.

Gleichzeitig bildet sich im Ductus ejaculatorius eine zystische Fibrose der Prostata bei Männern. In den meisten Fällen wird eine Prostatazyste zufällig diagnostiziert, wenn aus einem anderen Grund geforscht wird, beispielsweise mit einem Anstieg des PSA-Spiegels.

Beim Abtasten ist die zystische Höhle rund, elastisch, aber nicht immer zeigt eine digitale rektale Untersuchung eine Zyste. Der Diagnosealgorithmus umfasst:. Die Differenzialdiagnose wird bei Prostatakrebs durchgeführt. Hierzu wird Blut in der Dynamik auf ein prostataspezifisches Antigen untersucht, bei einer Erhöhung seines Spiegels wird eine transrektale Biopsie durchgeführt. Eine Zyste in der Prostata steht im Verdacht, bösartig zu sein.

Wenn ihr Inhalt heterogen ist, kommt es zu Verkalkung und Septum. Kleine asymptomatische Zysten erfordern keine aktive Taktik, sie werden mit Ultraschall beobachtet. Fibrose der Prostata bei Männern Patient wird von einem Urologen geführt, muss jedoch möglicherweise von einem Andrologen, der Genetik, konsultiert werden.

Offene Operationen aufgrund hoher Invasivität sind selten. Eingriffe, die mit einer Prostatazyste durchgeführt werden können:. Die Prognose für das Leben ist günstig mit der richtigen Taktik. Ein Besuch beim Urologen, die rechtzeitige und adäquate Behandlung von entzündlichen Erkrankungen der Prostata sind wichtige Aspekte bei der Vorbeugung der Zystenbildung. Literatur 1. Boshchenko, A. Gudkov, V. Latypov, T. Perova, N. Mit Freunden teilen:.