ELAMED zur Behandlung von Prostatitis

Treating Advanced Prostate Cancer with Diet: Part 1

Prostatitis Behandlung Übung

Wendet sich der Patient nicht rechtzeitig an den Arzt, nimmt die Krankheit die chronische Form ein. Die häufigen Komplikationen von Prostatitis sind Impotenz, männliche Unfruchtbarkeit sowie psychologische Probleme. Bei der Behandlung chronischer Prostatitis wird eine komplexe Therapie angewendet: Antibiotika, Medikamente, welche die Funktionsstörung der Harnentleerung beseitigen, entzündungshemmende Arzneimittel sowie solche, die die Mikrozirkulation im Gewebe verbessern.

Neben der medikamentösen Therapie werden auch physikalische Methoden wie Wärmebechandlungen in Form von Mikroklistier, Massage, Laser- und Magnetwirkung angewendet. Die Schwierigkeit bei der Behandlung von Prostatitis ELAMED zur Behandlung von Prostatitis darin, den Wirkungsfaktor direkt an das kranke Organ zuzuführen.

Heute verfügen die Urologen über ein neuentwickeltes Gerät Mavit. Das Gerät ermöglicht eine komplexe physiotherapeutische Behandlung der Prostata. Diese basiert auf einer streng dosierten Wirkung von zwei Thermo- und Magnetotherapie oder zugleich drei Faktoren Thermomagnetfeldtherapie und Vibrationsmassage.

Die Vibration und das Impulsmagnetfeld wirken schmerzlindernd, entzündungs- und ödemshemmend. Im Vergleich zu den Geräten zur komplexen Behandlung der Entzündungskrankheiten der Prostata hat das Gerät MAVIT eine Reihe von Vorteilen: - es ist preiswert und bedienungsfreundlich; - kann sowohl in Heilanstalten als auch zu Hause angewendet werden; - es sind keine gleichartigen Geräte bekannt.

Dieses Gerät entspricht den Anforderungen der europaischen Richtlinie für Medizinprodukte und dem Medizinproduktegesetz. Dies wird durch das CE-Zeichen ersichtlich. Die Suche nach neuen effektiven und für den menschlichen Organismus unschädlichen Behandlungsmethoden für verschiedene Erkrankungen führte zur Entwicklung eines Geräts, das in sich die besten Eigenschaften des Magnetfeldes mit den der vibroakustischen Therapie verbindet.

Wie bekannt, ist das Magnetfeld durch eine schmerzstillende, entzündungshemmende Wirkung gekennzeichnet. Die Behandlung mit dem Magnetfeld verbessert die Mikrozirkulation ELAMED zur Behandlung von Prostatitis Gewebe und den lokalen Blutkreislauf, trägt zur Resorption des entzündlichen oder traumatischen Ödems bei, verbessert die Bedingungen zur Wiederherstellung der verletzten Gewebe, beschleunigt die reparative Regeneration.

Die vibroakustischen Breitbandschwingungen Schall stellen neben Blutversorgung sowie Bluteigenschaften auch gestörte Beziehungen zwischen den Organen und dem Gehirn wiederher.

Die technischen und klinischen Tests des Geräts haben schon am Anfang nachgewiesen, dass eine kombinierte Wirkung vom niederfrequenten wechselnden Magnetfeld und den vibroakustischen Schwingungen den Blutkreislauf und den Stoffwechsel verstärkt und dadurch ein schnelles Einterten der schmerzstillenden Wirkung und die beschleunigte Regeneration der verletzten Gewebe fördert.

Durch diese eigenartigen Eigenschaften lässt sich das Gerät als selbständige Behandlungsmethode oder als ELAMED zur Behandlung von Prostatitis in Kombination mit der medikamentösen Therapie anwenden.

Die wichtigsten Vorteile: - Keine allergischen Reaktionen und Nebenwirkungen, bedingt durch ELAMED zur Behandlung von Prostatitis selektive Wirkung des Geräts. Es sind keine gleichartigen Geräte bekannt. Es ist durch einen hohen Heileffekt gekennzeichnet und hat wenige Gegenanzeigen.

Die Menschen sind auf der Suche nach einem Allheilmittel. Seine vielfältige Möglichkeiten lassen es mit einer ELAMED zur Behandlung von Prostatitis Hausapotheke vergleichen. Dieses Gerät entspricht den Anforderungen der europäischen Richtlinie für Medizinprodukte und dem Medizinproduktegesetz.

Dies wird durch das CE- Zeichen ersichtlich.